Kontakt | Impressum | Datenschutz


Information


Lesen Sie hier Pressemitteilungen und Veröffentlichungen

 

Video "Die Bedeutung von Fahrbahnmarkierungen"



Bild: Links Dr. Schlarmann
Rechts: Christian Schmidt

Am Mittwoch, den 23.06.2021 wurden alle Mitarbeiter in unserem Unternehmen mit dem Impfstoff "Johnsen u. Johnsen" durch die Arztpraxis Dr. Schlarmann aus Lohne geimpft.

 

Alle Mitarbeiter haben sich bedankt, da somit eine komplette Impfung im Unternehmen gegeben ist.



Die Schmidt-Thie-Plast GmbH ist Partnerunternehmen des Verbundes Oldenburger Münsterland e. V.

 

Das Unternehmensnetzwerk verfolgt das gemeinschaftliche Ziel, die Region Oldenburger Münsterland als einen exportorientierten und innovationsstarken Produktionsstandort mit einer hohen Lebens- und Arbeitsqualität nach innen und außen zu prägen.



Maschinen für die Niederlassungen in den Bundesländern.



Neue umweltfreundliche Maschinen

Die Motorausstattung erfolgte nach (US EPA TIER 4 Interim Emission Stufe IIIA-94 % Stickoxide (N=x-30%)  



Neue Kaltplastikmaschine von der Firma Hofmann



Neue Heißplastikmaschine RM3D-2 von der Firma Hofmann ausgeliefert.



Logistikhalle in Melsdorf
Von dort werden alle Einsätze der Markierungskolonnen
einschl. Materiallagerung für das Bundesland Schleswig-Holstein geplant und ausgeführt.



Frau Maerz NDR-2  -  Schmidt sen.

Besuch vom NDR
Am 05. April 2017 besuchte das NDR 2 - Studio Frau Maerz unser Unternehmen in der Niederlassung Wallenhorst.




Die neue Markierungsmaschine H 26/4 wurde am 20.03.2017 durch die Firma Hofmann ausgeliefert.




Neue Markierungsmaschine im Extruderverfahren für Heißplastikmarkierungen 2016 von Fa. Hofmann angeschafft.




40 Jahre Schmidt-Thie-Plast Straßenmarkierungen "Veröffentlichung im Wirtschaftsmagazin Oldenburger Münsterland"


Den ganzen Artikel lesen >>




Neue Extrudermaschine

Übergabe und Einweisung in Dänemark bei der Firma Borum.



Die neue Markierungsmachine von der Firma Hofmann ausgeliefert.



Bild: v.l. Seniorchef J. Schmidt, A. Gosejohann, M. Tenvorde, Geschäftsführer Chr. Schmidt u. Prokuristen H. Czech.

Weihnachtsfeier 2012

Die Mitarbeiter Herr A. Gosejohann wurde für 25 jährige Betriebszugehörigkeit und Herr Mario Tenvorde für 20 jährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

Es wurden den Mitarbeitern die Urkunde der IHK sowie ein Präsent seitens der Geschäftsleitung überreicht mit einem Dankeschön.


Firmengründer Jürgen Schmidt

Der Gründer der Firma Schmidt-Thie-Plast, Jürgen Schmidt, vollendete im April 2012 sein 65. Lebensjahr. Während für viele dieser Geburtstag der Beginn des Rentenalters ist, wird er weiter in und für die Firma tätig sein, sich aber aus dem operativen Geschäft zurückziehen.

Die Fortführung des Unternehmens hat Jürgen Schmidt aber schon vor langer Zeit geregelt: Sein Sohn Christian Schmidt ist als Geschäftsführer und Tochter Heike Czech (geb. Schmidt) ist als Prokuristin im Unternehmen tätig.

Für das Rentendasein fühlt sich der Firmengründer aber noch nicht alt genug: er wird weiter als Ansprechpartner für die Kunden zur Verfügung stehen und die Kontakte pflegen.



Die Firma Aldi hat nun die zweite Logistikhalle auf dem Festland Spaniens in der Stadt Barcelona erstellt. Von der Firma Schmidt-Thie-Plast wurden hier wiederum 24.000 mtr. Logistikmarkierungen mit einem 2-K-Material im Airlessverfahren appliziert. Die Firma Aldi in Spanien plant mittelfristig auf dem gesamten Festland Spaniens präsent zu sein.

Ausführung vom 9.08. bis 14.08. 2010



Bild: Geschäftsführer Christian Schmidt in
San Francisco
 

Fahrbahnmarkierungen gibt es
seit exakt 100 Jahre


Er gilt als Erfinder der Fahrbahnmarkierungen: Mr. Edward Hines (1870-1938), Mitglied der Straßenkommission des Wayne County in Michigan/USA. Im Jahre 1910 schlug er vor, auf der ersten Betonstraße der Welt - der "Woodward Avenue" in Detroit - eine Mittellinie zur Fahrbahntrennung anzubringen.

Den ganzen Artikel lesen >>

 


  Markierungen mitten im spanischen Süden
Jürgen Schmidt (links) und Sohn Christian von der Lohner Firma Schmidt-Thie-Plast vor einer der Logistikhallen in Sevilla, die vor ein paar Tagen mit Markierungen versehen wurden. Es wurden 24000 Meter Logistikmarkierungen im Airlessverfahren appliziert.